— Das interaktive Hintergrundmagazin

In aktuelle Themen eintauchen.
Hintergründe entdecken.
Zusammenhänge verstehen.

Hier Mitglied werden

Interaktive Editionen,
aktuelle Themen.

Bei „Der Kontext“ gehst du auf eine spannende Entdeckungsreise durch komplexe Themen. Spielerisch, umfassend, mit Tiefgang.
Auf multidimensionalen Themenkarten tauchst du durch Zoomen ein und kannst ein Netz erkunden, das die Zusammenhänge zeigt. Je tiefer du eintauchst, desto detailreicher wird es. Darin: Relevante Perspektiven, Fakten, Experteninterviews, Videos, Grafiken, Zeitleisten und lange Hintergrundartikel.

Zu den Themen

Bekomme Neuigkeiten von Der Kontext

  • 100% kostenlos
  • Kein Spam – versprochen
  • jederzeit kündbar, mit einem Klick
  • Immer nur dann, wenn es wirklich etwas zu berichten gibt
  • Deine E-Mail-Adresse geben wir nie weiter

Was ist der ›Der Kontext‹?

Wie arbeitet Der Kontext?

  • Themenauswahl
    Wie wählen wir ein Thema aus?
    Uns interessieren aktuelle, komplexe Themen. Und davon gibt es viele. Wir stellen eine Auswahl von interessanten Themen zusammen - und lassen Dich als Mitglied abstimmen!
  • Themenaspekte
    Welche Aspekte kommen in ein Thema?
    Wir betrachten jedes Thema aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Denn alle Bereiche hängen zusammen. Die Recherche zeigt, welche Aspekte immer wieder im Zusammenhang mit dem Thema auftauchen und relevant für das Verständnis sind. Die Grenzen setzen wir dort, wo Aspekte zu weit vom Ausgangsthema wegführen.
  • Kartenbau
    Wie entsteht eine Karte?
    Durch Recherche! Wir lesen, diskutieren, analysieren, welche Perspektiven für dieses Thema wichtig sind. Anschließend schreiben wir kurze Texte zu allen Aspekten eines Themas und lange Hintergrundartikel. Und ganz wichtig: Wir führen Interviews mit Experten. Am Ende erstellen wir die Themenkarte, und platzieren darauf alle Inhalte.
  • Quellen
    Welche Quellen nutzen wir?
    In erster Linie lesen wir Studien und Fachbücher. Aber natürlich auch Artikel aus anderen Medien, weltweit. Dabei gehen wir sehr sorgfältig vor und nehmen uns die Zeit, die Quellen zu prüfen. Außerdem befragen wir Experten in Interviews. Grundsätzlich ist uns bei der Recherche und Quellenauswahl wichtig verschiedene Perspektiven einzubeziehen.
  • Artikel und Interviews
    Wann machen wir Interviews oder Artikel?
    Dann, wenn es Erklärungsbedarf gibt! Nicht alle Aspekte eines Themas lassen sich in kurzen Infotexten darstellen, dafür aber in längeren Hintergrundartikeln. Durch Interviews mit Experten erhalten wir nicht nur Hintergründe und Erklärungen aus erster Hand, sondern bekommen auch Beispiele und interessante Anekdoten zum Thema.
  • Experten
    Wie wählen wir die Experten aus?
    Während der Recherche suchen wir Personen, die sich durch ihr spezifisches Wissen in einem Themenbereich auszeichnen. Das können Wissenschaftler sein oder auch solche, die sich aufgrund ihrer Erfahrung besonders gut auskennen. Bei der Auswahl achten wir darauf, dass die Experten aus unterschiedlichen Bereichen kommen und im Thema das Gesamtbild vervollständigen.
  • Aktualisierung
    Werden Themen aktualisiert?
    Während der Recherche suchen wir Personen, die sich durch ihr spezifisches Wissen in einem Themenbereich auszeichnen. Das können Wissenschaftler sein oder auch solche, die sich aufgrund ihrer Erfahrung besonders gut auskennen. Bei der Auswahl achten wir darauf, dass die Experten aus unterschiedlichen Bereichen kommen und im Thema das Gesamtbild vervollständigen.
  • Funktion
    Wie funktioniert die Karte?
    Die Themenkarte visualisiert die Zusammenhänge eines Themas. Durch die Netzstruktur siehst du wie die einzelnen Themenaspekte und die unterschiedlichen Perspektiven miteinander verbunden sind. Je tiefer du durch Zoomen in das Thema eintauchst, desto detaillierter werden die Aspekte. Das siehst du auch an der Größe der Punkte.
  • Team
    Wer arbeitet woran mit?
    Julia, Bernhard und Erich sind immer dabei. Erich kümmert sich um die Bits und Bytes, Julia ordnet durch richtige Fragen das Thema und baut die Karten und Grafiken auf, und Bernhard hält inhaltlich die Fäden zusammen. Zusätzlich arbeiten bei verschiedenen Themen unterschiedliche Journalisten mit – je nach Expertise.
  • Prof. Dr. Miriam Meckel
    Prof. Dr. Miriam Meckel, Publizistin, Chef­redakteurin der Wirtschaftswoche, Managing Director MCM-Institut, Universität St. Gallen

    Der Kontext verfolge ich seit langem. Ein äußerst innovatives und spannendes Projekt, das komplexe Themen anschaulich visualisiert und auf spannende Weise multi­perspek­tivische Hinter­gründe beleuchtet. Ich wünsche dem Magazin einen großartigen Start!

  • Hansi Voigt
    Hansi Voigt, was mit Medien

    In der neuen Medienwelt gibt es nicht mehr zu wenige sondern zu viele Informationen. Der Kontext schafft die Möglich­keit, Ereignisse zueinander in Beziehung zu setzen und macht so aus einer über­schwemmenden Informations­flut einen geordneten Prozess der Meinungs­bildung.

  • Thomas Mrazek
    Thomas Mrazek, freier Online-Journalist und Vorsitzender des DJV-Fach­ausschuss Online
    Foto: Thomas Mrazek

    Der Journalismus im Netz braucht weiterhin neue Ideen, mehr Tiefe und noch nutzer­freundliche Zugänge zu seinen Inhalten. Der Kontext bietet dafür einen sehr gut durch­dachten und anspruchs­vollen Lösungsweg.

  • Atul Singh
    Atul Singh, Founder, CEO & Editor-in-Chief, Fair Observer

    Der Kontext is a damn bloody good idea whose time has come. I wish them great success in what they are trying to do.

  • Markus Kaiser
    Markus Kaiser, Geschäfts­stellen­leiter Medien­Netzwerk Bayern und MedienCampus Bayern
    Foto: Patrick Hübner

    Den Mut bei einer journa­listischen Neu­gründung, statt auf schnelle Nachrichten und überzogene Such­maschinen­optimierung auf Hinter­gründe und Zusammen­hänge zu setzen, finde ich bei Der Kontext beein­druckend. Das Online-Magazin bereichert die Medien­welt. Besonders stolz macht es mich, dass dieses Start-up aus München kommt.

  • Jörg Sadrozinski
    Jörg Sadrozinski, Leiter der Deutschen Journalisten­schule

    Ich finde die Idee und Umsetzung von Der Kontext großartig. In einer immer komplexer werdenden Welt fehlen uns häufig Hinter­gründe und Zusammen­hänge von Ereignissen – die liefert Der Kontext. Ich wünsche dem Projekt und seinen Machern viel Erfolg!

  • Dirk von Gehlen
    Dipl.-Journalist Dirk von Gehlen, Autor und Leiter Social Media/Innovation Süddeutsche Zeitung

    Dass Kontext in der Welt des identischen Duplikats zur ent­schei­denden Kate­gorie wird, dämmert uns nur langsam. Der Kontext setzt genau darauf – allein deshalb ist ihm viel Erfolg zu wünschen.

  • Sascha Pallenberg
    Sascha Pallenberg, Gründer Mobilegeeks, Blogger und noch viel mehr

    Absolut großartige Idee.

Warum Der Kontext?

Wie funktioniert ›Der Kontext‹?

Wer steckt dahinter?

Unser Team ist inter­disziplinär und genau so arbeiten wir auch! Immer! Jeder bringt sein Wissen, seine Expertise und Fähigkeiten mit in das Magazin.

  • Julia Köberlein
    Julia Köberlein – hatte die Idee zu ›Der Kontext‹, hat das Konzept aus­gearbeitet und ist unsere Kreative. Sie denkt vernetzt, strukturiert und immer vom Inhalt aus – womit sie den Redaktions­prozess mit neuen Perspektiven bereichert.
  • Bernhard Scholz
    Bernhard Scholz – vertieft sich gerne in Themen, Recherchen und in die Zahlen. Es gibt wenig, von dem er noch nichts auf­geschnappt hat. Er hält die Zügel für die Inhalte beisammen.
  • Erich Seifert
    Erich Seifert – kennt sich mit diesen ganzen Codes und Web­sachen aus. Er steckt hinter der Programmierung, sorgt für den technischen Unterbau und kann zu jedem Thema aus seiner enormen Allgemein­bildung schöpfen.
  • Karen Bauer
    Karen Bauer – recherchiert fundiert – am liebsten Theater, Kunst und alles, was mit Kultur und Gesell­schaft zu tun hat. Ob in der digitalen oder der analogen Welt ist egal, Haupt­sache es hat ein »Oh yeah!«.
  • Birte Bredow
    Birte Bredow – recherchiert für den Kontext vor allem über Politik. Spannend findet sie aber gerade die Tat­sache, dass die einzelnen Bereiche so eng mit­einander verknüpft sind - besonders die Aus­wirkungen auf die Gesell­schaft intere­ssieren sie sehr.
  • Annabell Brockhues
    Annabell Brockhues – hat alles ein bisschen gemacht, bis sie Online entdeckte. Weil man online Text, Bild und Ton optimal einsetzen und unbegrenzt Geschichten erzählen kann, bleibt sie da auch erst einmal. Kontext macht sie, weil tages­aktuelle Nachrichten zu viele Fragen aufwerfen statt sie zu beant­worten.
  • Gianna-Carina Grün
    Gianna-Carina Grün – ist eigentlich Wissenschafts­journalistin. Tatsächlich findet sie mehr als Wissen­schaft spannend und will sich nicht auf eine Schublade festlegen. Deswegen ist sie vor allem eines: Online-Journalistin, begeistert von den Möglich­keiten des Internets.
  • Martin Kolb
    Martin Kolb – bändigt die Bits und Bytes des Redaktions­systems, immer mit Blick auf beste Usability. So können sich die Redakteure voll und ganz auf die Inhalte konzentrieren.
  • Bernd Oswald
    Bernd Oswald – ist mit Herzblut Journalist und vor allem auch Journa­listen-Trainer. Online ist seine Spiel­wiese, auf der er sich auskennt. Ob tief­gründige Recherche oder das Ver­knüpfen von Fakten – alles kein Problem!
  • Tareq Sydiq
    Tareq Sydiq – fing an im Radio, mittlerweile ist er Online angekommen. Die Möglichkeiten, komplexe Zusammenhänge neu zu erzählen, faszinieren am Kontext. Wenn er gerade nicht hier schreibt oder über politische Konflikte bloggt, schreibt er an seiner Dissertation.
  • Michaela Schwinn
    Michaela Schwinn – Freie Journalistin. Leiden­schaftlich neugierig und immer unterwegs, ob im heimischen Nieder­bayern oder im malay­sischen Regen­wald. Schreibt über Kultur, Medien und Menschen.
  • Vanessa Vu
    Vanessa Vu – lassen die großen politischen Fragen und ihre institu­tionellen wie all­täglichen Aus­wirkungen nicht los. Denn wenn sie nicht gerade darüber schreibt, dann diskutiert oder liest sie darüber – ständig.
  • Rieke Winter
    Rieke Winter – ist Journa­listen­schülerin an der DJS und hat in Hamburg Sinologie sowie in London Medien- und Kommuni­kations­wissen­schaften studiert. Neues zu entdecken und auszu­probieren macht ihr genauso Spaß wie den Dingen auf den Grund zu gehen. Für den Kontext recherchiert sie zum Thema Wirtschaft.
  • Du?
    Du? – Interessiert bei ›Der Kontext‹ mitzuwirken? Als Redakteur, Designer oder Entwickler? E-Mail an:

Bekomme Neuigkeiten von Der Kontext